Hintergründe zu

(Kllick auf Cover führt

zur Amazon.de Produktseite)

»Die Delegation wird um 10:00 Uhr in Frankfurt landen und den Termin nachmittags bei uns pünktlich einhalten. Vielleicht möchten Sie noch mal die Punkte durchgehen?«

Das waren damals die ersten Sätze von 'Fesselnde Entscheidung'. So fing alles an. Wobei ich mich ehrlich gesagt immer noch frage, wie ich überhaupt auf die Idee für die Handlung gekommen bin. Ich arbeite weder in einem Pharmaunternehmen noch habe ich entfernt mit dieser Branche zu tun.

Am 31.07.2013 hatte es mich irgendwie gepackt, und ich habe angefangen zu schreiben.

Teil 1 war relativ schnell aufgeschrieben (meistens abends
und am Wochenende) und sollte ursprünglich dort bereits enden. Aber irgendwie fand ich die Geschichte noch nicht "rund" und so kam Teil 2 hinzu.

Es war mir wichtig, die Charaktere alles andere als perfekt erscheinen zu lassen, sondern wie Menschen, die Fehler machen. Die lügen, betrügen und die Wahrheit verschweigen. Die wir aber trotzdem mögen. Mit denen wir vielleicht gerade deswegen fühlen und leiden, weil sie menschlich handeln – eben alles andere als perfekt.

Die Geschichte von Tim und Elisa hat mich nicht mehr losgelassen und liegt mir sehr am Herzen.

Am 01.12.2015 ist die Fortsetzung "Fesselnde Entscheidung 2" erschienen.

Hintergründe zu

Beim Schreiben an der Fortsetzung von "Fesselnde Entscheidung" kam mir plötzlich die Idee für “Nacht im Herzen”.

»Er war der größte Arsch. Jeder wusste das. Nur ich nicht.«

Das sind und waren die ersten Sätze.
Mit "Nacht im Herzen" habe ich eine andere Erzählperspektive ausprobiert. Nachdem ich die ersten Kapitel aufgeschrieben hatte, habe ich erst das Ende zu Papier gebracht und anschließend beide Teile zusammengefügt. So entstand "Nacht im Herzen" in relativ kurzer Zeit. Allerdings war ich mir gar nicht sicher, ob die Geschichte jemals das Licht der Welt erblicken würde.
Liebe Testleser haben mich aber ermutigt, die Geschichte zu veröffentlichen, und jetzt freue ich mich sehr über jede Leserin und jede Leser von "Nacht im Herzen".

"Am liebsten lebenslänglich" ist sehr unkonventionell entstanden, denn zuerst ist mir der Titel während einer Autofahrt eingefallen und später folgte die Geschichte dazu. Das Cover war schnell fertig und der Klappentext auch, bis aber alle Kapitel aufgeschrieben waren, sind ungefähr fünf Monate vergangen.
 

Cover final als Jpg.jpg

Hintergründe zu

(Kllick auf Cover führt

zur Amazon.de Produktseite)

Solange wie an "Der Milliardär kann mich mal" habe ich bisher noch an keinem Buch gearbeitet. Von der ersten Idee bis zur Veröffentlichung sind über drei Jahre verstrichen. Vielleicht sind es auch deswegen 512 Taschenbuchseiten geworden.
 

Hintergründe zu

(Kllick auf Cover führt

zur Amazon.de Produktseite)

Hintergründe zu

(Kllick auf Cover führt

zur Amazon.de Produktseite)

Beim Schreiben an der Fortsetzung von "Fesselnde Entscheidung" kam mir plötzlich die Idee für “Nacht im Herzen”.

»Er war der größte Arsch. Jeder wusste das. Nur ich nicht.«

Das sind und waren die ersten Sätze.
Mit "Nacht im Herzen" habe ich eine andere Erzählperspektive ausprobiert. Nachdem ich die ersten Kapitel aufgeschrieben hatte, habe ich erst das Ende zu Papier gebracht und anschließend beide Teile zusammengefügt. So entstand "Nacht im Herzen" in relativ kurzer Zeit. Allerdings war ich mir gar nicht sicher, ob die Geschichte jemals das Licht der Welt erblicken würde.
Liebe Testleser haben mich aber ermutigt, die Geschichte zu veröffentlichen, und jetzt freue ich mich sehr über jede Leserin und jede Leser von "Nacht im Herzen".

Besuch mich auch auf:

  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle

​© Copyright 2015 Alissa Sterne - Alle Rechte vorbehalten.